TrackNews
21.11.2017
drucken  

Verbände / Organisationen

Länderverkehrsminister für mehr Oberleitungen im Netz(13.11.17)


Berlin, den 8. November 2017. Spätestens seit der Streckensperrung von Rastatt formiert sich aus den Bundesländern über Parteigrenzen hinweg die Forderung nach einem Elektrifizierungsprogramm des Bundes für wichtige Lückenschlüsse im deutschen Netz. Auf Anfrage der Allianz pro Schiene haben sich jetzt die Verkehrsminister aus sieben Bundesländern dafür ausgesprochen, mehr Strecken mit Oberleitungen auszustatten und die Elektrifizierungsquote des Bundesschienennetzes von derzeit 60 Prozent auf mindestens 70 Prozent zu steigern. Eine aktuelle Aufstellung zum Elektrifizierungsgrad des deutschen Netzes belegt, dass Deutschland im EU-Vergleich und auf Bundesländerebene großen Nachholbedarf hat.


Verbände / Organisationen

Eine neue Verkehrs- und Infrastrukturpolitik für eine klimafreundliche Schiene(08.11.17)


Berlin: Die Schieneninfrastruktur in Deutschland ist geschrumpft. Der Gewinnbeitrag der monopolistischen Infrastrukturunternehmen zum DB-Konzernergebnis steigt weiter an. Welche Auswirkungen das auf die Wettbewerbssituation innerhalb des Sektors und zu anderen Verkehrsträgern hat zeigt der inzwischen zum fünften Mal – und zum ersten Mal von den drei Verbänden mofair, NEE und VPI gemeinsam – herausgegebene „Wettbewerber-Report Eisenbahn 2017/18“.