TrackNews
28.05.2017
drucken  

Ministerien / Behörden

Behörden

Inbetriebnahme der Verlängerung der U3 in Nürnberg(24.05.17)


Pendler im Großraum Nürnberg können sich freuen. Das Netzwerk des öffentlichen Nahverkehrs wird weiter effizient ausgebaut. Mit der Verlängerung der U 3 über das Klinikum Nord bis zum Nordwestring ist das Verkehrsangebot für die Bürgerinnen und Bürger noch attraktiver geworden. Die Verlängerung im Süden ist bis Großreuth in Bau und weiter nach Gebersdorf in Planung. Dies ließ Bayerns Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann anlässlich der Inbetriebnahme des neuen Streckenabschnitts der U3 im Norden Nürnbergs verkünden. Für den Ausbau der U3 in den Norden sowie im Süden nach Gebersdorf geben der Bund rund 87 Millionen Euro und der Freistaat rund 29 Millionen Euro.


Behörden

Streckenreaktivierung der Ilmebahn zwischen Einbeck-Salzderhelden und Einbeck-Mitte(24.05.17)


Verkehrsminister Olaf Lies hat am 18. Mai in Hannover gemeinsam mit Christian Gabriel (Geschäftsführer der Ilmebahn GmbH), Hans-Joachim Menn (Geschäftsführer der Landesnahverkehrsgesellschaft) und Michael Frömming (Geschäftsführer des Zweckverbands Verkehrsverbund Süd-Niedersachsen) den Realisierungs- und Finanzierungsvertrag für die Streckenreaktivierung der Ilmebahn in Einbeck unterzeichnet. Die rund vier Kilometer lange Strecke verbindet das Stadtzentrum von Einbeck mit dem Bahnhof Einbeck-Salzderhelden an der Bahnverbindung Hannover-Göttingen. An den Kosten des Projekts in Höhe von insgesamt 7,15 Millionen Euro beteiligt sich das Land mit knapp 6 Millionen Euro.


Behörden

Ausbau der Schienenwege in Hessen: 12 Milliarden in 12 Großprojekte(24.05.17)


Das Schienennetz für den Nah- und Fernverkehr in Hessen wird bis zum Jahr 2030 mit einer Rekordsumme ausgebaut. Insgesamt fließen in zwölf Großprojekte rund zwölf Milliarden Euro. Die beiden wichtigsten Neubaustrecken im Zentrum des bundesweiten Bahnnetzes werden in Hessen realisiert: Die Verbindung Frankfurt-Mannheim sowie Hanau-Würzburg/Fulda. Mit Frankfurt wird zudem der komplexeste und bedeutendste Bahnknoten Deutschlands ausgebaut, sagte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir am Donnerstag in Wiesbaden. Dabei stellen umfangreiche Investitionen durch Bund und das Land Hessen den größten Teil der notwendigen Mittel für eine deutliche Verbesserung der Schieneninfrastruktur zur Verfügung, ergänzte Prof. Dirk Rompf, der verantwortliche Vorstand für Großprojekte der DB Netz AG. Der RMV-Geschäftsführer Prof. Knut Ringat betonte, dass auch der Nahverkehr von den Ausbauvorhaben profitieren kann, da den Fahrgästen dann ein besseres, pünktlicheres und deutlich ausgeweitetes Angebot gemacht werden kann.


Behörden

Indien: Unterirdische Erweiterung der Metro von Chennai eröffnet(18.05.17)


Am 14. Mai eröffnete die erste U-Bahn-Sektion der Metro Chennai als eine 7 km lange Strecke der Linie 2 (die Grüne Linie) von Thirumangalam zum Nehru-Park von Minister von Tamil Nadu, Edappadi K Palaniswami, und dem nationalen Minister für Stadtentwicklung, Venkaiah Naidu, eingeweiht wurde.


Behörden

Estland: Regierung fördert Wiederaufbau gen Haapsalu(18.05.17)


Die estnische Regierung hat zusätzliche Mittel für den Wiederaufbau der Eisenbahnlinie nach Haapsalu im Westen des Landes beschlossen.