TrackNews
29.03.2017
drucken  

Verkehrsbetriebe

Infrastrukturministerium/ÖBB: weiterer Meilenstein bei der Errichtung der Koralmbahn(01.03.17)


Mit den letzten Baggerbewegungen erfolgte gestern, am 21.2.2017 um 09:15 Uhr der Durchschlag des rund 450 Meter langen Tunnels Lind. Seit Juli arbeiteten sich die Mineure durch den Berg und erreichten heute das künftige östliche Tunnelportal in der Nähe der 600 Meter langen Draubrücke bei Stein und damit einen weiteren Meilenstein bei der Errichtung der rund 130 Kilometer langen Koralmbahn.


Verkehrsbetriebe

ÖBB-Infrastruktur: Investitions-Schwerpunkte 2017 Ostregion(01.03.17)


Eine moderne und qualitativ hochwertige und einwandfreie Infrastruktur ist die Voraussetzung für sicheren und pünktlichen Zugverkehr. Damit das auch in Zukunft so bleibt, investieren das Verkehrsministerium und die ÖBB im Jahr 2017 in den Neu- und Ausbau sowie die Reinvestition des Schienennetzes in der Ostregion 580 Mio. Euro.


Behörden

Regierungspräsidium Tübingen: Baurecht für Regionalstadtbahn Neckar-Alb(23.02.17)


Das Regierungspräsidium Tübingen hat im Planfeststellungsverfahren zur Elektrifizierung der Ermstalbahn (Planfeststellungsabschnitte 1 und 2 des Moduls 1 der Regionalstadtbahn Neckar-Alb) den Planfeststellungsbeschluss erlassen.


Behörden

EU unterstützt das kroatische Elektrifizierungsprojekt(23.02.17)


Kroatien: Die Pläne zur Modernisierung und Elektrifizierung der 24,2 km langen Zaprešić - Zabok-Linie nordwestlich von Zagreb wurden von der JASPERS-Technologiehilfepartnerschaft unterstützt, die von der Europäischen Investitionsbank verwaltet und von der Europäischen Kommission und der Europäischen Bank für Wiederaufbau & Entwicklung mitgetragen wird.


Verkehrsbetriebe

Deutsche Bahn vollendet die letzten Meter Schallschutz im Essener Stadtgebiet(23.02.17)


Im Rahmen des Programms „Lärmsanierung an bestehenden Schienenwegen des Bundes“ errichtet die Deutsche Bahn (DB) in Essen vier Schallschutzwände mit einer Gesamtlänge von 2.526 Metern. Die Arbeiten erfolgen von Februar 2017 bis Dezember 2017 und schließen als letzte Maßnahme den Bau von insgesamt 12,2 Kilometern Schallschutzwänden in ganz Essen ab.