TrackNews
29.03.2017
drucken  

Verkehrsbetriebe

ÖBB-Infrastruktur: Investitionsschwerpunkte 2017 in Oberösterreich(09.03.17)


Verkehrsministerium und ÖBB investieren 2017 kräftig in die oberösterreichische Bahninfrastruktur: Es werden Bahnhöfe und Strecken erneuert, Eisenbahnkreuzungen modernisiert sowie das Park & Ride-Angebot ausgebaut. Highlights sind die Eröffnung des um 48 Millionen € modernisierten Bahnhofes Schärding sowie der Spatenstich für das Parkdeck Wels. Das „Jahrhundertprojekt“ viergleisiger Ausbau Linz-Marchtrenk schreitet „zügig“ voran.


Behörden

Südtirol: Grünes Licht für Baulos 1 der BBT-Zulaufstrecke Franzensfeste – Waidbruck(08.03.17)


Das interministerielle Komitee für Wirtschaftsplanung CIPE hat am 03.03.2017 dem Projekt „Baulos 1 der BBT-Zulaufstrecke Franzensfeste – Waidbruck“ zugestimmt.


Industriereport

Italien: ERTMS mit Satellitenpositionierung abgeschlossen(01.03.17)


Ein endgültiger Testzug lief von Cagliari nach Decimomannu in Sardinien am 24. Februar im Rahmen des ERSAT EAV-Projekts, um ERTMS mit Galileo-Satelliten-Positionierung und öffentlichen Telekommunikationsnetzen zu integrieren und eine kostengünstige Zugsteuerungsoption für regionale und wenig befahrene Schienenwege zu bieten.


Industriereport

Frankreich: François Hollande eröffnet LGV Sud Europe Atlantique(01.03.17)


Am 28. Februar hat der französische Präsident François Hollande die Hochgeschwindigkeitsstrecke (LGV) Sud Europe Atlantique zwischen Tours und Bordeaux eröffnet. Die Strecke wurde in öffentlich-privater Partnerschaft errichtet: SNCF Réseau war mit Investitionen in Höhe von 1,2 Mrd. Euro für die zehn Anbindungen an das konventionelle Netz, die Stellwerkstechnik und den Umbau der Bahnanlagen in Bordeaux und Montparnasse zuständig, während der private Partner Lisea (VINCI Concessions 33,4 %, la Caisse des Dépôts 25,4 %, Meridiam 22 % und Ardian 19,2 %) den Hochgeschwindigkeitsabschnitt mit 7,8 Mrd. Euro übernahm.


Verkehrsbetriebe

Der Ausbau der ABS Oldenburg - Wilhelmshaven geht in die nächste Runde(01.03.17)


Bereits seit Oktober 2016 können die unmittelbaren Anlieger zwischen den Ortschaften Ellenserdammersiel und Sande Bauaktivitäten an der Bahnstrecke beobachten. Dabei handelte es sich um Vorarbeiten zur Herstellung von Baustraßen und Baustelleneinrichtungsflächen.