TrackNews
28.05.2017
drucken  

Verkehrsbetriebe

Sperrung der Moselstrecke wegen Großbaustelle Petersbergtunnel(10.05.17)


Die Arbeiten am Kaiser-Wilhelm-Tunnel stehen kurz vor ihrem Abschluss und im Petersbergtunnel wird eine eingleisige Betriebsführung als Voraussetzung für eine Tunnelerneuerung vorbereitet. Dafür sind umfangreiche Gleis- und Oberleitungsarbeiten erforderlich. Gleichzeitig werden zwischen Cochem (Mosel) und Koblenz Gleis- und Brückenbauarbeiten durchgeführt. Daher wird die Moselstrecke zwischen Bullay und Cochem (Mosel) vom 6. Mai bis zum 2. Juni total gesperrt.


Behörden

Türkei: Konya Metro Linie bestätigt(10.05.17)


Die Konya Metropolitan Munizipalität hat Pläne für ein Zwei-Linien-Metro-Netz in der Stadt abgeschlossen. Das neue Metro-Netz, das in drei Stufen gebaut werden soll, wird die Hauptuniversitäten und Krankenhäuser der Stadt verbinden.


Industriereport

Usbekistan: ADB vergibt Darlehen für Ferghana Tal Elektrifizierung(10.05.17)


Die asiatische Entwicklungsbank (ADB) hat ein Darlehen in Höhe von 80 Mio. US $ für ein Projekt mit einem Investitionsvolumen von 177 Mio. US $ genehmigt. Damit sollen 145,1 km lange, einzelne Linien, die Pap, Namangan und Andijon im Ferghana Tal verbinden, elektrifiziert werden. Die Fertigstellung ist für das zweite Quartal 2020 geplant.


Industriereport

Ungarn: Siemens bekommt ETCS-Auftrag(10.05.17)


Siemens hat zusammen mit seiner ungarischen Tochter den Auftrag des Zugsicherungssystems ETCS Level 2 entlang der 20,5 km langen Strecke zwischen Kelenföld und Százhalombatta südlich von Budapest erhalten.


Industriereport

Spanien: Beginn der Gleisverlegung Cáceres – Mérida(10.05.17)


Der Hochgeschwindigkeits-Infrastrukturverwalter Adif Alta Velocidad hat spanischen Medienberichten zufolge "nach elf Jahren unerfüllter Versprechungen" Ende April mit dem Gleisbau der 40,5 km langen AVE-Strecke zwischen Cáceres und Mérida begonnen. Auf der zweispurig ausgebauten Trasse wird vorerst nur ein Gleis in iberischer Spurweite gebaut, aber die Schwellen sind für iberische und normale Spurweite ausgelegt. Das Stück ist Teil der Verbindung Madrid - Badajoz, die auf portugiesischer Seite nach Lisboa/Sines weitergeführt werden soll.