TrackNews
02.07.2020
drucken  

Verkehrsbetriebe

NRW: Restarbeiten am Kreuzungsbauwerk über die Krefelder Hafenbahn(18.06.20)


Das neue Brückenbauwerk über die Gleise der Krefelder Hafenbahn ist bereits fertiggestellt. Insgesamt wurden rund fünf Millionen Euro in den Neubau investiert. Nun müssen noch Restarbeiten durchgeführt werden. Diese Arbeiten können in nächtlichen Sperrpausen erfolgen und finden in verschiedenen Zeitlagen zwischen Juni und August auf zwei Streckenabschnitten statt.


Verkehrsbetriebe

EQT Infrastructure: Verkauf von Hector Rail(18.06.20)


Der EQT Infrastruktur II Fonds ("EQT Infrastruktur" oder "EQT") gab am 12.06.2020 bekannt, dass er eine definitive Vereinbarung über den Verkauf der Hector Rail Group ("Hector Rail" oder "das Unternehmen") an den Europäischen Infrastrukturfonds II von Ancala abgeschlossen hat. Hector Rail wurde 2004 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Stockholm, Schweden. Hector Rail ist der größte private Schienengüterverkehrsbetreiber in Skandinavien mit bedeutenden Aktivitäten in Deutschland.


Industriereport

Baden-Württemberg: 13 LEFG-Millionen für Instandhaltung und Verbesserung der Schieneninfrastruktur(18.06.20)


Im Rahmen des Landeseisenbahnfinanzierungsgesetzes (LEFG) stellt das Ministerium für Verkehr den nichtbundeseigenen Eisenbahnen in Baden-Württemberg auch in diesem Jahr 13 Millionen Euro für die Instandhaltung und Verbesserung der Schieneninfrastruktur von Personen- und Güterverkehrsstrecken zur Verfügung.


Industriereport

Mexiko: Regierung und Regulierungsbehörde im Streit um Neuausrichtung der Eisenbahn(18.06.20)


"Die Regierung hat nicht die Absicht, die Eisenbahnen zu verstaatlichen." Mit diesen Worten reagierte der mexikanische Präsident Andrés Manuel López Obrador auf den Wunsch der Regulierungsbehörde für den Eisenbahnverkehr (ARTF), Studien für einen 50 Jahre umfassenden Masterplan zur Wiedererlangung der Kontrolle über die Eisenbahnen zu beauftragen. Das Projekt heißt "Gran Visión Sistema Ferroviario Mexicano" (Große Vision des mexikanischen Eisenbahnsystems), für das die ARTF 40,7 Mio. MXN (1,6 Mio. EUR) beantragt hat.


Verbände / Organisationen

Gewinner des Qualitätspreises Gleisbau 2020 steht fest(11.06.20)


Jedes Jahr lobt die Überwachungsgemeinschaft Gleisbau e.V. – Vereinigung für spurgebundene Verkehrssysteme den mit 5000 Euro dotierten Qualitäts- und Innovationspreis 2020 aus und vergibt außerdem für besonders innovative Leistungen aus dem universitären Bereich einen „Wissenschaftlichen Sonderpreis“.