TrackNews
19.06.2024
drucken  

Verkehrsbetriebe

China: Hochgeschwindigkeitsstrecke Chizhou – Huangshan eröffnet
24.05.2024

 


Ende April wurde die 125 km lange, auf 350 km/h ausgelegte Strecke mit vier Stationen eröffnet.


Die technisch anspruchsvolle Etappe führt durch die Provinz Anhui im Osten des Landes, quer durch das berühmte Huang-Shan-Massiv. Beginn ist die Großstadt Chizhou am Jangtse, die über zahlreiche touristische Ressourcen verfügt, führt dann durch das gebirgige UNESCO-Welterbe nach Huangshan. Dort gibt es Anschlüsse an die Schnellfahrstrecke nach Nanchang und die Strecke Fuzhou – Hefei (weiter nach Peking). Sie ist Teil der West-Ost-Verbindung Wuhan – Hangzhou am Ostchinesischen Meer. Es sollen 12 Zugpaare pro Tag unterwegs sein.

Die Strecke verläuft zu über 60 % in insgesamt 34 Tunneln (max. 11,8 km Länge), oberirdisch auf 55 Viadukten (max. 926 m Länge).

Allein für die externe Stromversorgung wurden mehr als 90 km 220-kV-Leitungen an 263 neuen Masten angebracht.