TrackNews
27.02.2020
drucken  

Verkehrsbetriebe

Polen: Neue Arbeitsfahrzeuge für PKP PLK
23.01.2020

Von: LOK Report


Der polnische Infrastrukturverwalter PKP Polskie Linie Kolejowe SA (PKP PLK) hat am 21.01.2020 einen Vertrag über sechs Arbeitswagen im Wert von 21,5 Mio. PLN (5 Mio. EUR) unterzeichnet. Die Ausrüstung wird von Zakład Pojazdów Szynowych geliefert.


Der Auftrag ist Teil des 250 Mio. PLN (59 Mio. EUR) umfassenden Projekts "Verbesserung der Sicherheit im Eisenbahnverkehr durch den Kauf von technischer Spezialausrüstung", das aus EU-Mitteln im Rahmen des Programms Infrastruktur und Umwelt mitfinanziert wird und den Kauf von 47 Maschinen vorsieht, darunter Zweiwege-Fahrzeuge und Stopfmaschinen. 36 Fahrzeuge wurden schon ausgeliefert, darunter 28 an PKP PLK.

Die neuen Fahrzeuge werden an die Standorte in Siedlce, Białystok, Skarżysko-Kamienna, Wałbrzych, Ostrów Wielkopolski und Nowy Sącz geliefert.