TrackNews
21.11.2017
drucken  

Behörden

Ungarn: Mittelbereitstellung für die Expo-Tramlinie in Budapest
07.09.2017

Von: Metro Report


Die ungarische Regierung hat 4 Mrd. HF für den Bau einer 2 km langen Straßenbahnlinie, die dem Hungexpo Messegelände in Budapest dienen soll, zugeteilt.


Die geplante Linie wird den Komplex mit der Station Pillangó utca auf der Metro Linie M2 verbinden. Die Planungen erfordern, dass die neue Linie nur bei großen Ereignissen verwendet wird.

Die ehemalige Straßenbahnlinie 29 zum Hungexpo wurde 1996 stillgelegt. Die Entscheidung, die Straßenbahndienste zurückzubringen, ist Teil eines Projektes zur Standortentwicklung vor dem Internationalen Eucharistischen Kongress 2020 und der World Hunting & Nature Expo im Jahr 2021.