TrackNews
28.05.2017
drucken  

Behörden

Estland: Regierung fördert Wiederaufbau gen Haapsalu
18.05.2017

Von: Eurailpress


Die estnische Regierung hat zusätzliche Mittel für den Wiederaufbau der Eisenbahnlinie nach Haapsalu im Westen des Landes beschlossen.


Wirtschaftsministerin Kadri Simson erklärte, die lokale Bevölkerung warte schon lange auf dieses Projekt. Zuvor hatte die Regierung ein neues Infrastrukturprogramm im Volumen von 135 Mio. EUR beschlossen. Der Löwenanteil davon entfällt mit 44 Mio. EUR auf den Ausbau und die Modernisierung der Fernstraße Tallinn – Pärnu. Für den Wiederaufbau der Strecke zwischen Riisipere und Haapsalu, wo 1995 der letzte Personenzug fuhr, wurden 8 Mio. EUR bereitgestellt. Riisipere ist derzeit der Endpunkt der elektrifizierten Vorortlinie von und nach Tallinn.