TrackNews
28.07.2017
drucken  

Verkehrsbetriebe

Schweiz: Baustart für mehr Verbindungen und bessere Anschlüsse in Romanshorn
18.05.2017

Von: SBB


Im Rahmen des Bahnausbaus im Kanton Thurgau haben in Romanshorn die Bauarbeiten für eine erhöhte Leistungsfähigkeit des Bahnhofs begonnen. Der Ausbau der Bahninfrastruktur bringt den Reisenden per Ende 2018 bessere Anschlüsse und kürzere Reisezeiten. Zudem fahren auf der Linie Weinfelden–Romanshorn künftig pro Stunde zwei zusätzliche Züge.


Die SBB verkürzt das Gleis 1, um Platz zu schaffen für ein neues Verbindungsgleis von der Doppelspur aus Amriswil zum Gleis 1. Für dessen Anbindung in den Bahnhof ist ein neuer Spurwechsel nötig. Gleichzeitig baut die SBB zwei neue Weichenverbindungen in Romanshorn Süd und in Romanshorn Güterbahnhof.

Die SBB führt die Bauarbeiten zwischen Mai 2017 und Dezember 2018 aus. Die Kosten betragen rund 14,3 Millionen Franken und werden über den Ausbauschritt 2025 des Strategischen Entwicklungsprogrammes STEP, dem Bahnausbauprogramm des Bundes, finanziert.