TrackNews
26.02.2020
drucken  

Verkehrsbetriebe

Arbeitskreis Nachhaltigkeit tagt
11.04.2019

Von: ÜGG


Ein weiteres Treffen des Arbeitskreises Nachhaltigkeit der Verbände zusammen mit der DB AG fand am 9. April 2019 auf Einladung des VBI in Berlin statt. Nachdem Ende des letzten Jahres die maßgeblichen Verbände im Bahnbereich ein Memorandum of Understanding abgeschlossen und in einem gemeinsamen Verbändeschreiben die Mitglieder zur Nachhaltigkeit aufgerufen hatten, wurde nun das Feedback erörtert. Insgesamt wurde von den Firmen sehr begrüßt, dass nunmehr mit der Liste gleichwertiger Bewertungsverfahren entsprechende Alternativen zu dem bisherigen Monopolverfahren von ecovadis zur Verfügung stehen. Die DB AG wird bei der Fortschreibung ihrer Strategie 2020+ weiterhin auf Nachhaltigkeit setzen.


In der Sitzung wurde nun auch das Verfahren Sustainibility 4.0 der Prof. Binner Akademie, das als neues Verfahren bislang auf Probe zugelassen war, als gleichwertig akzeptiert, da es zwischenzeitlich sehr erfolgreich insbesondere bei Firmen aus dem Infrastrukturbereich erprobt wurde. Auch die Firmen des Arbeitskreises Nachhaltigkeit der ÜGG hatten sich für diesen praxisnahen Ansatz entschieden.