TrackNews
14.08.2022
drucken  

Verkehrsbetriebe

Österreich: Mattigtalbahn elektrifiziert
06.01.2022

Von: Railway Gazette


Die südlichen 4 km der ÖBB-Strecke im Mattigtal zwischen Steindorf bei Straßwalchen und Friedburg, nordöstlich von Salzburg, werden nach Abschluss eines 23,3 Mio. € teuren Elektrifizierungsprojekts elektrisch betrieben.


Das Paket umfasste die Modernisierung der Bahnhöfe und die Verbesserung der Zugänglichkeit sowie die Einrichtung einer Park-and-Ride-Anlage mit 100 Plätzen in Friedburg. „Die Fahrt von Friedburg in die Stadt Salzburg ist nun mit 100 % grünem Bahnstrom möglich", sagte ÖBB-Infrastruktur-Vorstand Franz Bauer bei der Inbetriebnahme des elektrischen Betriebs am 12. Dezember. Das ist ein wesentlicher Beitrag zum Klimaschutz.

 Neben der zweigleisigen Weststrecke wird derzeit ein drittes Gleis auf den 2 km von der Abzweigung Steindorf bei Straßwalchen bis Neumarkt am Wallersee fertiggestellt, das voraussichtlich 2022 in Betrieb gehen wird. Damit erhalten die Züge aus dem Mattigtal einen unabhängigen Zugang zum Regionalverkehrsknoten Neumarkt und es werden Kapazitäten für mehr Leistungen auf der Hauptstrecke frei.

Bis 2028 wollen die ÖBB die restlichen 34 km der Mattigtalbahn Nord von Friedburg bis Braunau am Inn elektrifizieren.