TrackNews
17.12.2018
drucken  

Verkehrsbetriebe

Nach anderthalb Jahren Bauzeit ist der Bahnhof in Oker barrierefrei(13.12.18)


Im Rahmen des Modernisierungsprogramms des Bundes „Herstellung der Barrierefreiheit kleiner Schienenverkehrsstationen“, kurz Zukunftsinvestitionsprogramm (ZIP), ist der Bahnhof Oker nun ausgebaut und runderneuert.


Verkehrsbetriebe

Bahnhof in Börßum ist jetzt barrierefrei – Tunnel ermöglicht Zugang zu beidseitigen P+R-Plätzen(13.12.18)


Im Rahmen des Modernisierungsprogramms des Bundes „Herstellung der Barrierefreiheit kleiner Schienenverkehrsstationen“, kurz Zukunftsinvestitionsprogramm (ZIP), ist der Bahnhof in Börßum nun ausgebaut und runderneuert worden.


Verkehrsbetriebe

Rheinland-Pfalz: S-Bahn-Strecke ins BASF-Werk Ludwigshafen in Betrieb (13.12.18)


Mit dem Fahrplanwechsel am 9. Dezember ist die neue S-Bahn-Verbindung ins BASF-Werk Ludwigshafen gestartet. In den vergangenen zwölf Monaten wurde hierfür die insgesamt sechs Kilometer lange Strecke zwischen dem Hauptbahnhof Ludwigshafen und der Haltestelle BASFNord vollständig elektrifiziert. Allein für das vier Kilometer lange Teilstück auf dem BASF-Werksgelände wurden 68 Oberleitungsmasten gestellt und vorhandene Rohrbrücken auf einer Länge von 2,6 Kilometern mit speziellen Schutzkonstruktionen versehen. Zugleich erfolgte der S-Bahn-gerechte und zum Teil barrierefreie Ausbau der drei BASF-Haltepunkte Süd, Mitte und Nord.


Verkehrsbetriebe

Münchener Flughafen Regionalbahnverbindung eingeweiht(13.12.18)


Der Flughafen MÜNCHEN erhielt am 6. Dezember eine direkte Bahnverbindung mit Ostbayern. Die Einweihung der Kurve nahmen Bundesverkehrsminister Andres Scheuer, der bayerische Verkehrsminister Dr. Hans Reichhard und Ronald Pofalla Vorstandsmitglied für Infrastruktur der Deutschen Bahn (DB) vor.


Verkehrsbetriebe

London: Crossrail sichert zusätzliche Mittel, aber das Fertigstellungsdatum ist nicht bekannt(13.12.18)


Ein überarbeitetes Finanzierungspaket für die letzte Etappe des problematischen Crossrail-Projekts in London wurde vom Bürgermeister von London, Sadiq Khan, der Greater London Authority und Transport for London (TfL), bestätigt, wobei die Gesamtkosten des Projekts um £ ansteigen sollten 1,6-2 Mrd.